Ayurvedareisen

Ayurveda bei Migräne

Viele Menschen leiden unter chronischen Kopfschmerzen, die auch als Migräne bezeichnet werden. Allein in Deutschland sind davon etwa acht Millionen Menschen betroffen.

Migräne kann vielfältige Ursachen haben. Dazu zählen insbesondere Stress, körperliche Überanstrengung, eine falsche Ernährung, muskuläre Verspannungen oder psychische Belastungen. Der ganzheitliche medizinische Ansatz der ayurvedischen Heilkunst kann dabei helfen, körperliche und seelische Ursachen einer Migräne gezielt zu behandeln.

Dabei werden die Anwendungen auf einer Ayurveda-Kur gegen Migräne Beschwerden gezielt auf die individuellen Ursachen und spezifischen Beschwerden der Betroffenen abgestimmt. Zur Behandlung von Migräne wird auf einer Ayurveda Kur auch immer eine typgerechte ayurvedische Diät sowie sanftes Yoga und Meditation zur Entspannung angeboten.

Ayurveda bei Migräne bedeutet:

  • Individuelle ayurvedische Behandlungen zur Linderung von Migräne
  • Erfahrene Ayurveda MedizinerInnen
  • Sanftes Yoga & Meditation
  • Eine typgerechte ayurvedische Ernährung

Zwei Teelöffel mit Kurkuma- und Ingwerpulver

Ayurveda Migränemittel für Zuhause

Häufig sind eine fehlerhafte Ernährung oder eine Mangelernährung der Grund für die Migräne. Menschen mit chronischen Kopfschmerzen sollten daher auf Nahrungsmittel wie Kaffee, Fast-Food, Fleisch, Alkohol, Nikotin oder scharfe Gewürze verzichten.

Stattdessen sollte man sich ausreichend an der frischen Luft bewegen sowie Atemübungen, Entspannungstechniken, Yoga und Meditation in den Alltag einbauen, direktes Sonnenlicht vermeiden und beruflichen und privaten Stress so weit wie möglich reduzieren.

Ein bewährtes Hausmittel gegen Migräne ist der Ingwer-Tee. Ingwer enthält eine Vielzahl von gesunden Wirkstoffen und hilft durch seinen schmerzlindernden Effekt vor allem bei akuten Migränetagen mit starken Schmerzen.

Kontakt

+49 2226 1588-00 info@neuewege.com