Verjüngungskur
Wir beraten Sie gerne!
02226 - 158800

Verjüngungskur

Rasayana, ist der Fachbereich des Ayurveda, der sich mit der Verjüngung und Stärkung von Körper, Geist und Seele beschäftigt. Rasayana ist ursprünglich aus den Wörtern Rasa = die Grundsubstanz des Körpergewebes und Ayana = die Methode mit der die Grundsubstanz zu allen Geweben transportiert wird, um dann letztendlich biochemisch umgewandelt zu werden, zusammengesetzt.

In der moderneren Terminologie kann man Rasayana als Verjüngungsprozess bezeichnen. Im ayurvedischen Sinne lehrt die Verjüngungskur eine ganzheitliche Weise, die sowohl zur Erneuerung des Körpers als auch zu einem langen und gesunden Leben führen soll. Dabei dient Rasayana weniger der äußerlichen Jugendlichkeit, wie es die westlichen Anti-Aging-Behandlungen verfolgen, sondern soll dem Menschen altersgemäß ein gutes Wohlbefinden und Vitalität verschaffen.

Eine Verjüngungskur ist sowohl gegen Erkrankungen als auch in der Vorbeugung von krankmachenden Wirkungen der Alterung sehr wirkungsvoll, denn sie

  • stärkt das Immunsystem
  • beseitigt Stoffwechselgifte
  • stärkt die Verdauungs- und Stoffwechseltätigkeit
  • stärkt und verbessert das Gedächtnis
  • steigert das Intellekt und die Konzentration

Die Verjüngungsbehandlung wurde in der ayurvedischen Tradition insbesondere als vorbeugende Maßnahme beim Wechsel der Jahreszeiten und der damit verbundenen Klimaveränderungen durchgeführt. Die Therapie dient somit nicht nur zur Reinigung, sondern auch überschüssige Dosha-Energien abzubauen, um eine gute Gesundheit und Langlebigkeit zu fördern.

Eine Rasayana-Behandlung wird meist im Zusammenhang mit einer Panchakarma-Kur durchgeführt, da der Körper zuvor grundlegend gereinigt werden muss.

Die Rasayana-Kur unterteilt sich somit in drei Bereiche:

  • Vorbehandlungen
  • Pancha Karma
  • Verabreichung von Aufbau-, Stärkungs- und Verjüngungsmitteln

Verjüngungsmittel können dabei Kräuterpflanzen aber auch Lebensmittel wie beispielweise Milch, Honig, Sesam und Mandeln sein.