Reisebericht Sri Lanka: Urlaub während einer Pandemie - Neue Wege Blog
Wir beraten Sie gerne!
02226 - 158800

Feedbacks: Erste Einblicke von den Reisen nach Sri Lanka

25.02.2021
Türkis blaues Wasser, goldener Strand und üppig grüne Vegetation in der Umgebung des Ayurvie

Unterwegs auf Sri Lanka schreibt uns unser erster Reisegast aus dem Ayurvie Weligama Resort. Wir freuen uns sehr, ihren Bericht mit Ihnen hier teilen zu dürfen:

Ich wohne eigentlich in Sri Lanka, da ich aber keine singhalesische Staatsbürgerschaft habe, werde ich wie jeder andere Gast des Landes behandelt. Nach einem Jahr unfreiwilligen Aufenthaltes in Österreich, war es am 05.Februar 2021 endlich soweit, dass ich einen Flug in meine Heimat Sri Lanka buchen konnte. Der Flughafen Colombo öffnete wieder seine Türen für ausländische Besucher. Meine anfänglichen Sorgen über die rechtzeitige Ausstellung meines Visums waren glücklicherweise unbegründet, denn es hat alles geklappt.
Endlich durfte ich meine „Heimreise“ antreten. Der Flug ging von Wien nach Frankfurt und von Frankfurt nach Colombo. Der gesamte Flug war gekennzeichnet von Sicherheitsmaßnahmen, allerdings nicht so, als dass die Freude über die Reise davon getrübt gewesen wäre.


Die Einreise in Colombo war einfach und komplikationslos. Ein zusätzlicher Desk war aufgestellt, der die vorher ausgefüllten Gesundheitsscheine entgegen nahm und von da ab  war es eigentlich wie immer. Alles ging schnell von Statten.
Ja, der Anblick von dem Flughafenpersonal in Ganzkörperanzügen, welche sie ein wenig an Marsmännchen erinnern lassen, ist schon ein wenig gewöhnungsbedürftig. Schlussendlich, mit einer Portion guten Willen, war alles machbar.


Der Fahrer meines gewählten Hotels, dem Ayurvie Weligama Resort, erwartete mich schon und brachte mich sicher nach Weligama. Auch dort im Hotel wurden alle Sicherheitsmaßnahmen der singhalesischen Tourismusbehörde eingehalten.
Zuerst wurde ein PCR Test von mir genommen und dann durfte ich schon mein Zimmer beziehen. Zu den Mahlzeiten konnte ich mein Zimmer jederzeit mit Maske verlassen und die restliche Zeit habe ich nach der langen Reise gerne auf meinem Zimmer und meinem Balkon mit grandioser Sicht auf das Meer verbracht.

Nachdem mein Testergebnis vorlag, habe ich gleich mit meiner Kur beginnen können. Hier im Ayurvie ist man bestrebt, einem jeden Wunsch von den Augen abzulesen. Der Ayurvedaarzt Herr Dr. Herath ist eine erfahrene, ganz tolle Persönlichkeit der meine Beschwerden sofort mit seiner Pulsdiagnostik auf den Punkt brachte.
Der Geschäftsführer des Hotels Herr Asoka und sein gesamtes Team geben ihr Bestes, sodass man vergessen kann, in welch schwieriger Zeit wir leben. Man fühlt sich wie in einen sicheren Kokon eingewebt.

Und bei Ihnen Herr Keller bedanke ich mich, dass Sie meine Buchung für mich abgewickelt und alle Hürden für mich beseitigt haben. So kann ich mich jetzt rundherum wohl fühlen und nach diesem für uns alle sehr schwierigen Jahr, endlich erholen!

Herzlichen Dank!
Barbara Reiter

 

Uns erreichten auch noch andere Berichte unter anderem von Nathalie über ihre Reisen nach Sri Lanka in den letzten Monaten:

Ayurvie Weligama Retreat: "Ich bin ein "Ayurveda Greenhorn"! Seit ich das Ayurvie Weligama betrat, bin ich erklärter Ayurveda-Fan. Wie es dazu kam und welche Erfahrungen ich als Neuling in dieser Gesundheitsoase gemacht habe, lesen Sie hier..."

Ayurvie Sigiriya: "In diesem Hideaway kann man seinen Urlaub langsam angehen und sich während der Entdeckungsreise zu sich selbst einfach mal ganz viel Zeit lassen. In dieser Umgebung kommt man an, kommt man runter, fühlt sich geerdet und im Einklang mit der Natur." Hier mehr lesen!

Türkis blaues Wasser, goldener Strand und üppig grüne Vegetation in der Umgebung des Ayurvie
Luxuriöser Komfort in den Suiten des Ayurvie Weligama Resorts
Yoga mit Blick wiegende Palmen und den weiten Ozean auf der Terrasse des Ayurvie
Genießen Sie die wunderschöne Aussicht vom Pool des Ayurvie
Dieser Beitrag wurde geschrieben von: Barbara Reiter

Kommentare


Bettina H. schrieb am 11.03.21 um 09:44 Uhr:

ich kann mich nur Frau Reiter anschließen so habe ich das auch empfunden die Sicherheitsvorkehrungen sind immens ohne das man sich eingeengt fühlt. Nach zwei Tagen wurde auch der Strand von 11:30 bis 16:00 Uhr für uns mit polizeilicher Bewachung geöffnet. So das man eine kleine Abwechslung hatte da man sich nicht ausserhalb des Hotels aufhalten darf. Das Essen war ganz Okay wobei ich manche Gerichte einfach viel zu scharf und reichhaltig fand, ein Diät Teller reichte auch. Was ich vermisste waren die Ghee Tage und das Akupunktur angeboten werden. Das hätte das ganze abgerundet. Was man vielleicht auch noch wissen sollte, wenn man wie ich gerne kräftige Massagen mag,... kann man leider seid ein paar Jahren nicht mehr einen Mann als Therapeut auswählen. Das ist gesetzlich Verboten. Ansonsten waren die Tage sehr erholsam und erfolgreich, alle waren sehr Hilfsbereit und zuvorkommend, jeder Wunsch auch gerne wenn es ging erfüllt. Meine Ayurvie Suite habe ich vom ersten bis zum letzten Tag genossen. Junior Suiten hätten mir jetzt nicht so gut gefallen die liegen unter der Terrasse im Garten. Vielen Dank Auch an Neue Wege bei der Hilfe mit dem ETA Visum Bettina


Petra Holz (NEUE WEGE team) schrieb am 11.03.21 um 09:45 Uhr:

Liebe Frau Heck, herzlichen Dank für Ihr Feedback! Es freut uns sehr, dass Sie Ihren Urlaub ebenfalls genießen konnten. Ihr Feedback bzgl. des Essens und der Akkupunktur geben wir gerne weiter. In Sri Lanka wird traditionell Kräutermedizin für die Reinigung genutzt, was mindestens ebenso effektiv sein kann – wie ich aus eigener Erfahrung nur bestätigen kann. Ihnen noch ein gutes Ankommen zurück im Vorfrühling in Deutschland!

Kommentar schreiben
Telefon

Rufen Sie uns An!

Wir beraten Sie gerne!

02226 158800