Wir beraten Sie gerne!
02226 - 158800
Entspannen Sie nach einer warmen ayurvedischen Ölmassage auf der Terrasse vor Ihrem Zimmer
Ruhe und Entspannung im Grünen warten bei einer Ayurvedakur im Athreya auf Sie
Kraftvoll und anmutig schmiegt sich die Figur des hinduistischen Affengottes Hanuman in die Anlage des Athreya
Ankommen und wohlfühlen: Die Deluxe Rooms des Athreya laden während Ihrer Ayurvedakur zum Entspannen ein
Typisch keralesischer Stil erwartet Sie bei Ihrer Ayurvedakur im Athreya Ayurvedic Centre in Indien
Das Athreya liegt idyllisch umgeben von herrlichem Grün und bietet viele lauschige Entspannungsplätze
Lassen Sie sich auf Ihrer Ayurveda Reise im Athreya verwöhnen und genießen Sie eine entspannte Kur
Genießen Sie die ruhige Atmosphäre auf der offenen Terrasse des Athreya mit Blick ins Grüne
Alte Schätze
Blick über die Landschaft rund um das Athreya
Warme Farben in Ihrem Zimmer tragen während Ihrer Ayurvedakur im Athreya zum Wohlbefinden bei
Ayurveda Expertin Dr. Petra Holz mit den Besitzern des Athreya Ayurvedic Centre in Kerala
Die Cottges des Athreya liegen malerisch eingebettet in die weitläufige Gartenanlage
Umgeben von Natur bietet das Athreya Ihnen während Ihrer Ayurvedakur Ruhe pur
▮▷
Individualreise Kerala

Athreya Ayurvedic Centre: Ayurveda klassisch und spirituell

Ayurveda-Kompetenz in der fünften Generation

Dr. Sreejith - Herausragender Ayurvedaarzt

Keralas Charme inmitten der Reisfelder

Merken
Anfragen
Gefunden unter: Asien-Reisen » Indien
Reiseprogramm
Leistungen
Zeiträume & Preise
Reiseberichte

Athreya Ayurvedic Centre: Ayurveda klassisch und spirituell

Für weitere Informationen klicken Sie bitte auf die Punkte in der Karte.

Karte verkleinern

Ayurveda in der Natur
Inmitten der Paddy Fields, der Reisefelder Keralas, und ganz in der Nähe der berühmten Backwaters, liegt das kleine Athreya Ayurvedic Centre. Dr. Sreejith und seine Familie haben es sich zur Herzensaufgabe gemacht, das Jahrtausende alte Heilwissen des Ayurveda den Menschen aus dem Westen zugänglich zu machen. Dafür haben sie auf dem Grund und Boden der Familie eine Oase der Ruhe und der Erholung geschaffen. Der Blick geht auf die Reisfelder, von denen das Athreya umgeben ist, und wo das Leben der Dorfbewohner seinen beschaulichen Gang geht im Rhythmus der Natur.
Sie erreichen das Athreya Ayurveda Resort über den Flughafen Cochin (zwei Stunden Transfer) oder Trivandrum (ca. drei Stunden Transfer).

Klassischer Ayurveda
Dr. Sreejith (B.A.M.S. / MD) hat mit dem Athreya Ayurvedic Resort einen Ort geschaffen, wo Sie eine der konsequentesten und professionellsten Ayurveda-Kuren in Kerala erleben können. Seine Überzeugung ist es, dass der Mensch in Harmonie mit der natürlichen Umgebung leben soll und das Krankheiten immer auf einer Störung der inneren Balance, repräsentiert von den drei Doshas - Vatha, Pitta, Kapha - zurückgehen. Dementsprechend wird im Athreya eine klassische ayurvedische Verjüngungs- und Reinigungskur angeboten. Dr. Srejith und seine Frau, Dr. Jayakrishnan, ebenfalls Ayurveda-Ärztin, haben sich dabei auf die Behandlung von Zivilisationskrankheiten, wie Burn-Out, Diabetes, Übergewicht, Schlaflosigkeit, Verdauungsstörungen, Arthrose, Rheuma, Allergien, Herz-Kreislauferkrankungen und Hautkrankheiten sowie auch auf die Behandlungen von Krebserkrankungen spezialisiert. Die Behandlung ist dabei immer individuell und gezielt auf Ihre ganz persönlichen Bedürfnisse ausgerichtet. Dr. Srejith ist dabei der festen Überzeugung, dass es mit der Behandlung der körperlichen Sympome nicht genug sein kann. Auch die Seele des Menschen und seine feinstoffliche Dimension sollte in den Blick genommen werden.
Auch für die Ärzte im Athreya ist die Work-Life-Balance wichtig. Sonntags finden daher keine Arztkonsultationen statt.
Eine Besonderheit des Athreya ist die Möglichkeit einer professionellen Zahnbehandlung in der angeschlossenen Zahnpraxis,
Nicht umsonst ist das Athreya Ayurvedic Resort mit dem "Green Leaf Award" für hochwertige Ayrvedakuren vion der Regierung Keralas ausgezeichnet worden. Auch das renommierte "GMP Certificate" für die selbst produzierten ayurevdischen Heilmittel zeugt von der hohen Qualität des Hauses.

Wohnen im Kerala-Stil
19 Cottages liegen in einem gepflegten Garten, umgeben von Reisfeldern und in der Nachbarschaft eines kleinen Dorfes, wo die Bauern mit ihren Familien leben. Rezeption, Yoga-/Meditationshalle, Restaurant und auch die Cottages selbst sind in der traditionellen Architektur Keralas gebaut, mit viel Holz und natürlichen Baumaterialien. In den zehn Standard Zimmern und den neun Deluxe Zimmern finden Sie alles, um die Kur im Athreya genießen zu können. Die Ausstattung ist schlicht, aber zweckmäßig und sauber, mit modernen Bädern und einem Ventilator, der für Abkühlung sorgt. Auf Wunsch werden die Räume mit Moskitonetz ausgestattet. In den Deluxe-Zimmern läßt sich mit einer Klimaanlage die Temperatur regulieren. Auf Ihrer Terrasse können Sie nach den Behandlungen den Blick in die Natur schweifen lassen und die Ruhe genießen.
Das Resort verfügt über WLAN-Zugang (in der Lobby).

Ayurvedaküche
Die Küche im Athreya ist konsequent nach den ayurvedischen Prinzipen ausgerichtet und unterstützt Ihre Kur. Alle sechs Geschmacksrichtungen - süß, sauer, salzig, scharf, bitter und herb - werden dabei berücksichtigt. Bitte beachten Sie: im Athreya gibt es keine sogenannte Dosha-Küche. Die Köchin bereitet die schmackhaften Speisen liebevoll zu und steht dabei in engem Kontakt zum Doktor, so dass die individuellen Bedürfnisse jedes einzelnen Gastes berücksichtigt werden können. Die Mahlzeiten sollten in der Stille zu sich genommen werden, um sich ganz auf die heilsame Wirkung des Essens konzentrieren zu können.

Die tägliche Yogapraxis ist Bestandteil der Ayurvedakur und wird im Athreya von einem professionellem Lehrer durchgeführt. Das Athreya bietet darüber hinaus auch die Möglichkeit zu Zahnbehandlungen an.
Genießen Sie die ländliche Umgebung auf einem Spaziergang durch die Reisfelder. In dem nahegelegenen Städtchen Kottayam können Sie Einkäufe erledigen und Souvenirs und Geschenke für Ihre Lieben zu Hause erstehen.

Enthaltene Leistungen

Linienflüge in der Economy Class Frankfurt - Cochin - Frankfurt

Flughafentransfers

14 Übernachtungen im Doppelzimmer der gebuchten Kategorie

ayurvedische Vollpension und ayurvedische Getränke

14 Tage Verjüngungs- oder Reinigungskur

Eingangsdiagnose und Konsultationen bei ayurvedischen Ärzten, alle Anwendungen und ayurvedische Medizin gemäß ärztlicher Verordnung

Yoga & Meditation

halbtägiger Backwaterausflug, Kulturprogramme des Hauses mit Tanz- und Musikdarbietungen

Nicht enthaltene Leistungen

Visagebühr

Weitere buchbare Leistungen

Rail & Fly-Ticket: € 50,–

Hinweise

Gerne bieten wir Ihnen auf Wunsch Flüge ab dem Flughafen Ihrer Wahl an.
Während der Ferienzeiten kann es zu Flugaufpreisen kommen.
Saisonzeiten überschneidende Reisen berechnen wir mit einem Mischpreis.
Terminnr.VonBisPreisPlätze 
8INP8101 1)01.01.201731.12.2018€ 2140,–
Anfragen
1) Preisbeispiel pro Person im Doppelzimmer der Kategorie Standard Room. Bitte öffnen Sie die folgende Preisliste für eine vollständige Übersicht.
Aus unserem Blog:

Ayurveda im Athreya - Heilung für Körper & Seele

gestern veröffentlicht
Umgeben von Natur bietet das Athreya Ihnen während Ihrer Ayurvedakur Ruhe pur

„Wenn die Seele schreit, wird der Körper krank“
Nehmen innerer und äußerer Stress überhand, werden einem Grenzen aufgezeigt, die nicht ignoriert werden sollten oder dies auch gar nicht mehr zulassen.

Mein Respekt und meine Leidenschaft gelten der hiesigen Naturheilkunde, die ich selbst vertrete und die von KollegInnen und teilweise Ärzten angewandt wird, denen ich vertraue und die ich schätze. Dennoch – kommt man an einen Punkt, an dem kein Vorwärtskommen mehr zu sein scheint, gibt es plötzlich einen anderen Weg, eine andere bisher noch unbekannte Ausrichtung, die ausprobiert werden möchte. Dies war der Moment sich für eine Kur in Südindien zu entscheiden. Dank der kompetenten und überaus freundlich-engagierte Beratung des Reiseveranstalters NEUE WEGE, fiel die Entscheidung schnell und treffsicher auf ein kleines Resort in der Nähe von Kottayam/Kerala. Das Athreya Ayurvedic Center ist ein angenehm überschaubares Resort am Rande des Dorfes Pallom, gelegen an den angrenzenden Reisfeldern und Backwaters.

„Klein, aber fein“, denn im Athreya achtet ein äußerst kompetentes und erfahrenes Ärzte-Ehepaar darauf, dass authentischer Ayurveda in seiner Reinform angeboten und bewahrt wird. Wer sich für das Athreya entscheidet, hat entweder Krankheitsbilder im Gepäck oder ist an ernsthaftem Panchakarma interessiert, was jeweils wenig mit Wellness und Beach-Tourismus zu tun hat.

Panchakarma ist ein Wort aus dem Sanskrit und steht für die intensive, dennoch sanfte ayurvedische Reinigung des Körpers. In die Hände der bereits in der fünften Generation wirkenden und für ihre Erfolge in Kerala ausgezeichneten Arztfamilie kann man sich und seine gesundheitlichen Anliegen bedenkenlos begeben.

Was begegnet einem im Athreya:

  • Eine kompetente ärztliche Betreuung von Anfang an; bereits vor der Anreise, noch zuhause wird über Email-Kontakt eine ausführliche Anamnese abgefragt
  • Ein persönliches, heimeliges Umfeld mit einer überschaubaren Anzahl von Cottages bzw. Unterkünften
  • Ein seriös und erstklassig ausgebildetes Mitarbeiter-Team, das in täglicher, enger Zusammenarbeit mit den Ärzten die Behandlung/Treatments ausführt
  • Eine Anpassung der Behandlungen an den Heilungsverlauf bzw. die vorliegende Symptomatik
  • Gesundes ayurvedisches, sehr leckeres und hauptsächlich veganes Essen und viel gewürztes ayurvedisches Wasser, letzteres so viel man möchte und braucht 
  • Yogastunden in der Früh und am Abend, die die Behandlungen unterstützen
  • Gute Luft, eine berührende Vogel- und Pflanzenwelt; alles zusammen ein Platz mit guter Energie 
  • Interessante Mit-Kurende
  • Viel Ruhe und Zeit, um die Behandlungen wirken zu lassen, zu lesen, mit sich selbst zu sein

Was man im Athreya nicht findet: 

  • Luxus, Strand & Meer oder gar einen Pool
  • Touristische Unterhaltung
  • Essen oder Genussmittel außerhalb des Resorts sollen vermieden werden
  • Viel Abwechslung

 

Im Athreya geht man früh ins Bett (ab 21:00 Uhr wird es empfohlen) und steht meist früh auf, da die Treatments bereits ab 5:00 Uhr beginnen können. Man ruht viel, zieht sich zurück, kommt zu sich. Was tatsächlich dem einen oder anderem fehlen könnte, sind richtige Spazierwege, um ein bisschen Bewegung zu haben. Jedoch findet sich entlang der Reisfelder der ein oder andere Sandweg und es lassen sich auch kleine Runden durch das Dorf drehen. Berührend wirkt dies, da diese Szenerie das originale und alltagsgetreue Leben der dort ansässigen Menschen widerspiegelt. Die Wärme und recht hohe Luftfeuchtigkeit tun das ihrige dazu, dass man sich danach schon wieder hinlegen oder -setzen möchte und sich gerne wieder in den Athreya-typischen Rhythmus einreiht.

Die Mitarbeiter dort sind stets bemüht einem den Aufenthalt so angenehm wie möglich zu machen und schlagen einem, sofern es im Bereich des Möglichen liegt, keinen Wunsch ab.

Die Anwendungen, die ja das Herzstück des Ganzen sind, konzentrieren sich anfangs auf eine intensive Entgiftung des ganzen Organismus, um nach dieser Eingangsphase in individuellere Behandlungen überzugehen. Obwohl es meine erste Ayurveda-Kur war, war es schnell klar, dass hier wirkliche Ayurveda-Medizin betrieben wird, deren Hauptziel die Regeneration, Heilungsförderung und Verjüngung des Patienten/Kurenden ist. Gäste, die vielfach schon weitaus mehr Erfahrung mit Ayurveda-Kuren in diversen Resorts gemacht haben, haben dies einschlägig bestätigt.

Das Empfinden von Kopf bis Fuß gereinigt zu sein stellt sich ein. Darüber hinaus ist es natürlich für all diejenigen, die ernsthafte Probleme mitgebracht haben wichtig, dass sich auch dort was tut.

In meinem Fall gab es erste Anzeichen von Besserung, deren Tiefenwirkung und Nachhaltigkeit sich während des Aufenthalts selbstredend noch nicht klar zeigen konnte. Jedoch, zuhause angekommen, hat sich die Wirkung deutlich entfaltet.

Ayurveda ist ein uraltes, ganzheitliches und hochkomplexes Heilwissen, dass über Jahre und Jahrzehnte erlernt wird. Ich bin froh und dankbar, dort eingetaucht zu sein. Es war an meinem persönlichen Punkt eine Art „Notbremse“ und es hat funktioniert! Die Reinigung des Körpers kann durchaus bewirken, dass tiefere emotional-geistige Bewusstseinsprozesse, sicherlich nicht am Beginn der Kur, durchaus aber in ihrem Verlauf, geschehen. Ich schätze es sehr, wenn sich der psychosomatische Aspekt zeigt, sodass Ent-Wicklung (Ent-Täuschung) möglich wird. Und hier wird der Bezug zur eingänglichen Aussage „Wenn die Seele schreit, wird der Körper krank“ erlebt und der Kreis kann sich schließen.

Natürlich macht eine 2-, 3- oder 4-wöchige Kur nicht die ganzen Monate und Jahre wett, in denen mache Probleme gereift sind. Dennoch bringt es einen Einschnitt im positivsten Sinne. Ein neues Fundament entsteht, auf dem weiter aufgebaut werden kann. Und letztendlich spricht nichts dagegen, solch eine Kur zu wiederholen und die Aus-Heilung zu vertiefen!

Umgeben von Natur bietet das Athreya Ihnen während Ihrer Ayurvedakur Ruhe pur
Dr. Sreejith leitet das Ayurveda Team des Athreya in fünfter Generation
Das Athreya liegt idyllisch umgeben von herrlichem Grün und bietet viele lauschige Entspannungsplätze
Kraftvoll und anmutig schmiegt sich die Figur des hinduistischen Affengottes Hanuman in die Anlage des Athreya
Eine traditionelle ayurvedische Gesichtsmassage (Mukabhyanga) hilft bei Problemen im Gefühlsbereich
Dieser Reisebericht wurde geschrieben von: Antina S.
 Reise teilen

Empfehlen Sie diese Reise weiter!

NEUE WEGE sagt Dankeschön mit einer attraktiven Prämie!

So einfach geht's!

Geben Sie Ihren Namen und die Mailadresse der Person an, der Sie NEUE WEGE weiterempfehlen möchten, und nach einem Klick auf Absenden senden wir eine kurze Mail an den Adressaten in Ihrem Namen!

Entspannen Sie nach einer warmen ayurvedischen Ölmassage auf der Terrasse vor Ihrem ZimmerAthreya Ayurvedic Centre: Ayurveda klassisch und spirituell


Oder empfehlen Sie uns über Ihr Mailprogramm, wenn Sie eine persönliche Nachricht verfassen möchten, indem Sie hier klicken: